Am Sonderpädagogischen Förderzentrum (SFZ) sind die Sozialpädagoginnen Birgitt Glasenapp (Grundschulbereich) und Andrea Berkemeier (Hauptschulbereich) als Jugendsozialarbeiterinnen an der Schule (JaS) tätig.

Finanziert werden diese Stellen durch das JaS Programm des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie dem Sachaufwandsträger des SFZ, dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Der Träger der JaS am Neuburger Standort ist der Caritasverband Neuburg (www.caritas-neuburg.de).

Was leistet die Jugendsozialarbeit an Schulen?

JaS ist ein Angebot der Jugendhilfe direkt an der Schule. Sie soll die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen verbessern und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung positiv unterstützen. Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Schüler und ihre Eltern, aber auch an die Lehrkräfte. Dabei werden personenbezogene Daten und Informationen natürlich vertraulich behandelt.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Unterstützung und Beratung von Schülern und Erziehungsberechtigten
  • Beratung/Schlichtung in Einzel- und Gruppengesprächen (z.B. bei Streit, Gewalt, Mobbing, Alltagsproblemen…)
  • Hausbesuche
  • Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Schulleitung
  • Planung und Durchführung von Projekten in den Klassen oder in Gruppen
  • Vernetzung und Kooperation mit anderen sozialen Einrichtungen
  • Vermittlung an andere Jugendhilfeeinrichtungen ( Jugendamt, Hort, Beratungsstelle u.ä.)
  • Unterstützung beim Übergang in die Ausbildung oder Berufswelt

 

Sie sind an der Schule zu erreichen:

Frau Berkemeier:

Tel.:      (08431) 90 76 838

Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frau Glasenapp:

Tel.:     (08431) 90 90 215

Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang